Ideen. Impulse. Innovationen.

Ricardo Díez-Hochleitner
Andreas J. Harbig (Hrsg.)

Auswege in die Zukunft


Buchcover

Auf dem „Global Dialogue“ der EXPO 2000 trafen sich Experten aus aller Welt, um die Zukunftsprobleme der Menschheit zu debattieren. Das Buch präsentiert ausgewählte Beiträge der hochkarätig besetzten Veranstaltungsreihe.

Noch nie zuvor hatten sich Vertreter so vieler internationaler Organisationen, Institutionen und Unternehmen, Politiker, Wissenschaftler, Künstler und Praktiker zusammengefunden, um gemeinsam brennende Fragen unserer Zeit zu erörtern und Lösungsstrategien zu erarbeiten - der „Global Dialogue“ bildete das intellektuelle Rückgrat der EXPO 2000 in Hannover. Die Herausgeber Ricardo Díez-Hochleitner und Andreas J. Harbig haben in ihrem Buch „Auswege in die Zukunft – Fakten und Positionen zur Welt“ ausgewählte Beiträge des „Global Dialogue“ zusammengestellt. Sie umreißen die Bandbreite und Komplexität der Themen, die auf der Agenda der Welt ganz oben stehen.

In Beiträgen zu den Themen Umwelt, Gesellschaft, Wissenschaft, Entwicklung, Landwirtschaft, Gesundheit, Bildung, Kultur und Arbeit diskutieren Fachleute wie Monika Griefahn (ehemalige Umweltministerin Niedersachsens), Jakob von Uexküll (Initiator des „alternativen Nobelpreises“), Fritz Vahrenholt (ehemaliger Hamburger Umweltsenator), Ruud Lubbers (damals UN-Hochkommissar für Flüchtlingsfragen), György Konrád (ungarischer Autor) und andere über ihre Sicht der Dinge und stellen ihre Lösungsansätze für die Probleme der Zukunft vor. Die offenen Fragen, Warnungen, Vorschläge, Ideen und Visionen, die das Buch enthält, weisen weit über das Heute hinaus. Gleichzeitig bietet der Band eine bleibende Erinnerung an die Weltausstellung in Deutschland.

Ricardo Díez-Hochleitner, Andreas J. Harbig (Hrsg.):
Auswege in die Zukunft
Fakten und Positionen zur Welt
Impulse vom Global Dialogue der EXPO 2000.
discorsi, Hamburg 2002
178 Seiten, Leineneinband mit Schutzumschlag
€ 20,00